Amtsblatt

Proberäume

Ein uns wichtiges, von der Stadt allerdings stiefmütterlich behandeltes Thema, sind die Proberäume für Stuttgarter Bands. Die Nachfrage ist hoch, das Angebot klein. Dazu kommt, dass mitunter auch die Mieten der Räume mehr und mehr zum Problem werden. Beispielhaft dafür steht das sogenannte Künstlerhaus in Wangen. Dort proben 60 Bands,…


SSB und VVS

Absehbar werden zur nächsten Tarifrunde im VVS die Fahrpreise erhöht. Diese Erhöhung lehnen wir ab. Man muss beim VVS unterscheiden zwischen den verschiedenen Beteiligten. Die SSB erbringt weitgehend gute Leistungen, jedoch glänzt das verkehrliche Rückgrat der Region – die DB mit ihrer S-Bahn – durch massive Unzuverlässigkeit. Dies darf nicht…


Die Offene Gesellschaft

Am kommenden Samstag, 17. Juni, lädt das mit dem Bürgerpreis gekrönte Citizen Kane Kollektiv zum Festtag der Offenen Gesellschaft. Treffpunkt ist Schauspielhaus um 17 Uhr. Von da an erwarten die Besucher Spaziergänge, Manifeste, Diskussionen, Musik, Essen und ein Theaterabend am Zielort, dem Schauspiel Nord. Auf dem Weg dorthin zeigen unterschiedlichste…


Standbeine

Am vergangenen Samstag hielten wir die Jahresmitgliederversammlung unserer Wählervereinigung auf der schönen Kulturinsel in Cannstatt ab. Vier Jahre nach der Gründung der Stadtisten zählen wir heute etwas mehr als 100 Mitglieder. Schwerpunkt des Nachmittags war der Vorschlag des Vorstands zur Wahlordnung für die Gemeinderatswahl 2019. Neben den Berichten aus dem…


Rosenstein Code

CDU, SPD, FDP und Freie Wähler mahnten in einer gemeinsam abgehaltenen Pressekonferenz letzte Woche an, dass mehr Tempo in die Planung des zukünftigen Stadtviertels kommen soll. Wir Stadtisten haben unsere Vorstellung, die sich auf 5 der potenziellen 85 Hektar des neuen Quartiers bezieht, in der Agenda RO5ENSTEIN formuliert und dafür…


Empfang

Am vergangenen Donnerstag lud unser Stadtrat Dr. Ralph Schertlen zum jährlichen Empfang der Stadtisten ins Kulturzentrum Merlin. Mehrere Referenten bescherten den Gästen neben einem Einblick in die Ratsarbeit einen kurzweiligen Abend. Die Werner Sobek Group, unter anderem bekannt durch das B10-Haus, skizzierte die „elektrische Stadt“. Die Initiative Stadtlücken zeigte auf,…


IBA 2017

Die mehr als 70 Kunst- und Kulturschaffenden der Wagenhallen mussten ihre Ateliers und Werkstätten Ende letzten Jahres aufgrund der Sanierung des alten Gebäudes verlassen. Bis zur Fertigstellung nutzen sie nun die Flächen vor der Halle und errichteten dort eine Container-City. Am vergangenen Wochenende feierten sie deren Eröffnung. Mit dieser temporären…


Eigeninitiative

Nachdem wir in der letzten Ausgabe des Amtsblatt auf die neuen Richtlinien der Bürgerbeteiligung in Stuttgart hingewiesen haben, wollen wir heute eine konkretes Beispiel unseres Mottos „Bürger machen lassen“ aufzeigen. Schauplatz ist die gewerbliche Robert-Mayer-Schule. Dort werden Handwerker verschiedener Berufe ausgebildet, gleichzeitig weist die Schule hohen Sanierungsbedarf auf. Der Schulleiter…


Stuttgart laufd nai

Letzte Woche sind wir dem Bündnis ‚Stuttgart laufd nai‘ beigetreten. Ziel der Initiative ist es, den Bereich innerhalb des City Rings mittelfristig für den Fuß- und Radverkehr attraktiver zu gestalten. Die Idee, sich auf ein klar definiertes Stück Stadt zu konzentrieren, um all dem Klein-Klein der öffentlichen Debatte etwas konkretes…


Bürger machen lassen

Die Leitlinie für informelle Bürgerbeteiligung ist beschlossene Sache. Eine Vorhabenliste informiert zukünftig transparent über Projekte der Stadtverwaltung. Die Stadt verpflichtet sich damit zu einem verbindlichen Rahmen der Bürgerbeteiligung. Der Gemeinderat ist begründungspflichtig, wenn die Entscheidung eine andere ist als die im Beteiligungsverfahren vorgeschlagene. Die Leitlinie tritt am 1.10. in Kraft,…