„Ich helfe, weil ich es kann.“ – Studentin gibt Flüchtlingskindern Nachhilfe

Ein Gastbeitrag von Eva Heer. Wer Flüchtlinge unterstützen möchte, kann dies in Stuttgart auf vielfältige Weise tun. Eine Möglichkeit bietet die Initiative „Refugees, welcome to Stuttgart“. Die Plattform vermittelt Spenden und persönliche Unterstützung an Flüchtlinge. Die 22-jährige Medya hat sich dort auf eine Anfrage gemeldet. Jetzt sie gibt sie zwei…


Barrierefrei in Stuttgart?

Wer am öffentlichen Leben teilhaben will, muss dort auch hinkommen. Dass das nicht so einfach ist, haben wir gesehen, als wir mehrere Rollstuhlfahrer auf ihrem Weg zwischen zwei S-Bahnstationen begleitet haben. Im zweiten Teil der Dokumentation zeigen wir, dass es auch viele Hindernisse für Menschen mit Kinderwägen, Gepäck oder an…


Mobilität in Stuttgart

Von Wolfram Bernhardt und Dr. Ralph Schertlen. Situation und geschichtlicher Hintergrund Stuttgart ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Baden-Württemberg – für den Eisenbahnverkehr ebenso wie für Autobahnen und Bundesstraßen. In den letzten Jahren zeigte sich immer deutlicher, dass die Verkehrsinfrastruktur dem Verkehrsaufkommen nicht gewachsen ist. Auf den Autobahnen rund um das…


Stuttgart – Kulturhauptstadt?

Liebes Stuttgart, Du hast es 2014 erneut geschafft und Dir den offiziellen Titel „Kulturhauptstadt“ der Republik geholt. Das gefällt uns – wir gratulieren. Vor allem Dein Schauspiel und die Oper, aber auch Ballett und Museen machen ausgezeichnete Arbeit und bereichern unsere Stadt. Du pflegst diese Hochkultur, hast großes Verständnis für sie,…


Stuttgart im Skizzenbuch

„We show you the world one drawing at a time“ ist das Motto der Urban Sketchers, einer internationalen Bewegung von Zeichnern, die die Orte, an denen sie sind, in ihren Skizzenbücher dokumentieren und im Netz mit anderen teilen. Stadtist Heiko Fischer hat eine Gruppe in Stuttgart gegründet, die sich regelmäßig…


Nimm Platz!

Wir Stadtisten beleben die Stadt. Darum treffen wir uns regelmäßig auf den Plätzen Stuttgarts und richten uns gemütlich ein. Wir wollen zeigen, dass die Stadt nicht nur ein Ort zum Shoppen und Arbeiten ist, sondern auch zum gemeinsamen Verweilen einlädt. Als ersten Platz haben wir uns gleich einer großen Herausforderung gestellt: Der…


Lastenräder für Stuttgart

von Thomas Becker und Clemens Rudolf. Ein erstes Lastenrad ist gebaut – wir wollen noch viel mehr bauen. Und damit den Transporte aufs Lastenrad holen. Vieles geht mit dem Rad. Aber wenn es um schwere und größere Dinge geht, denken die meisten Menschen doch immer noch zuerst ans Auto. Das…


Vom Mut, das Unkonventionelle zu ertragen

Von Dora Asemwald. Immer wieder entfacht die Diskussion zu einem überstrapazierten Wort: Subkultur. Woher kommt der Begriff, was bedeutet er heute und wozu braucht das eine Stadt wie Stuttgart überhaupt? Diesen Fragen möchte ich mal nachgehen. Subkultur. Ein verbales Ungetüm, von dem jeder glaubt, alleine zu wissen, was es ist, wer dazu…


Initiative „Unsere Altstadt“: Es ist noch Suppe da.

Am Samstag, den 14. Dezember trat die neue Initiative „Unsere Altstadt“ zum ersten mal mit einer Aktion in Erscheinung. Die Stadtisten waren vor Ort und haben sich umgeschaut. Von 12 bis 17 Uhr hieß es im Leonhardsviertel „Es ist noch Suppe da“. Drei verschiedene Suppen zu je 50 Cent wurden…


Das Potemkinsche Dorf …

… oder warum die Wagenhallen nur als popkulturelles Feigenblatt der Stadt dienen und mit Subkultur längst nicht mehr zu tun haben. Von Alexander „Akoe“ Köpf. Ein paar Wahrheiten zu den Wagenhallen und ihrem Bezug zur Stuttgarter Subkultur. Zuvor ein paar Bemerkungen: Ich rekonstruiere das hier aus dem Gedächtnis. Ich werde…