Wirtschaften

Die Vision

Stuttgart ist eine geschäftige Stadt. „Schaffen“ gilt als schwäbische Tugend schlechthin und Stuttgart ist nicht umsonst eine so starke Wirtschaftsregion. Wenn wir unter Schaffen nicht die bloße Erwerbsarbeit verstehen, sondern auch das Wirtschaften, Hauswirtschaften, Bewirken und Erschaffen, erweitern wir den Blick über die Berufstätigkeit hinaus zum Tätigsein an sich, zu Teilhabe und gesellschaftlicher Anerkennung.

Die Eckpunkte

Arbeit, Forschung, Innovation. Die wirtschaftliche Stärke Stuttgarts steht außer Frage. Eine Arbeit zu finden, von der man leben kann, dürfte in kaum einer Region Europas so einfach möglich sein wie hier – auch wenn es beileibe keine Selbstverständlichkeit ist. Mit Investitionen in Wissenschaft und Forschung wird hier einiges für die Zukunftsfähigkeit Stuttgarts getan, Initiativen wie „Kreativwirtschaft Stuttgart“ rücken auch andere und neue Wirtschaftszweige in den Fokus.

Arbeit und Geldverdienen. Für einen Tag im Büro bekommen die meisten Arbeitnehmer mehr Geld als für einen Tag an der Seite eines kranken Menschen. Was ist uns wichtiger? Denken wir an die Betreuung alter Menschen im privaten Bereich oder an alleinerziehende Mütter, die oft unter erschwerten Bedingungen leben – sie alle arbeiten an der Zukunft unserer Gesellschaft mit. Es gibt so viel zu tun in einer Gemeinschaft: wir haben noch zu wenig Ansätze, diese Leistungen als Arbeit zu definieren und auch in materieller Hinsicht „wert-zu schätzen”.

 Die Aufgabe

Natürlich gilt es, die Wirtschaft zu unterstützen – aber gleichzeitig hat die Stadt aus unserer Sicht auch die Aufgabe, für Ausgleich zu sorgen. Jeden Lebensbereich an Maßstäben der Wirtschaftlichkeit zu messen, wird sich auf Dauer zerstörerisch auswirken – für Umwelt, Gesellschaft und Mensch. Nicht alles, was gearbeitet wird, lässt sich in Geld messen, nicht jede Leistung unterliegt den Gesetzen des freien Marktes. Die unbezahlte Arbeit in der Familie oder freiwillig für andere wollen wir gleichermaßen wertschätzen und ins öffentliche Bewusstsein rücken.