Stadtplanung

Die Stadtlücke

Ein Jahr ist es nun her: Die Stadtlücken, eine schlaue Stuttgarter Initiative junger Architekten und Stadtplaner, rief die Leute dazu auf, sich Gedanken über die Gestaltung unter der Paulinenbrücke zu machen. Ihre zweiwöchige Mitmachaktion „Wo ist überhaupt dieser Österreichische Platz?“ sorgte für Aufsehen, fand Anklang, den Weg in Presse und…


Auf dem Holzweg

Fachwerkhäuser – anmutig, formschön, heimelig. Bauwerke aus Holz können sehr alt werden, oft über 100 Jahre.Dominiert Beton, so erlebt in jüngster Zeit Holz als Baustoff im Gebäudebau eine Renaissance. Auf Antrag der Grünen war „Urbaner Holzbau“ Thema Nr. 1 im Ausschuss für Umwelt und Technik. Prof. Cheret stellte die Vorzüge…


Fernsehbeitrag: Die Stadtisten und das Rosensteinquartier

Wer sind die Stadtisten und wofür setzen sie sich bei der Planung des Rosensteinquartiers ein? Dieser Frage ging Regio TV Stuttgart in der Sendung „Wir in Stuttgart“ nach und sprach mit dem Stadtisten Thorsten Puttenat, besser bekannt als Putte. Wer mehr darüber wissen will, kann sich hier gerne informieren: RO5ENSTEIN  …


Auf der Suche nach dem verlorenen Platz

Es gibt Orte, um die ranken Legenden. Aber keiner hat sie je gesehen. Einer von diesen ist der Österreichische Platz in Stuttgart, der sich angeblich zwischen Wilhelms- und Marienplatz befinden soll. Es gibt sogar eine Haltestelle, die nach ihm benannt wurde. Man muss vermutlich in die Tiefen unter dem Straßengewirr,…


RO5ENSTEIN

85 Hektar entsprechen 120 Fußballfeldern – diese Fläche könnte mitten in Stuttgart neu bebaut werden. Für diesen Fall haben wir unsere Idee in das bald endende Beteiligungsverfahren Rosenstein eingebracht. Eine Idee für fünf Hektar, sieben Fußballfelder. Dabei geht es nicht um ein Programm, das Inhalte vorschreibt. Es geht um Rahmenbedingungen,…


Agenda Rosenstein – Stuttgart, dein Künstlerviertel

Stell dir vor, Stuttgart hätte ein Künstlerviertel. Raum für Kunst- und Kulturschaffende unserer Stadt. Platz für Kneipen, Clubs, Galerien, Ateliers, Proberäume, selbstgeführte Läden und nicht zuletzt: fairen Wohnraum. Einen Ort, der all dem eine Chance bietet. Klingt gut – bloß wo? Im Rosensteinquartier. Nach dem Bahnhofsumbau. Hier soll ein neues…