Kommunales Kino

„Warum gibt es in Stuttgart kein kommunales Kino?“, fragte eine Veranstaltung im Theater der Rampe am Montag dieser Woche. Eine gute, eine traurige Frage. Geschlagene zehn Jahre sind es nun, seit im kommunalen Kino in der Friedrichstraße die Lichter ausgingen. Seither engagieren sich Stuttgarter und allen voran der Verein „Neues kommunales Kino Stuttgart“ unermüdlich für einen Neustart an anderer Stelle. Seit längerer Zeit im Gespräch ist der Leonhardsplatz in unmittelbarer Nähe zum Breuninger. Letzterer wäre zudem Kooperationspartner für den Neubau. Bereits im Herbst 2017 wurde eine Grundsatzentscheidung im Rathaus um ein Jahr verschoben, nun könnte ein tragfähiges Konzept im Frühjahr vorliegen. Könnte, denn der anvisierte Standort ist nicht gesichert. Wir drücken die Daumen.

Die Stadtisten

Die Stadtisten

Die Stadtisten sind eine kommunalpolitische Wählervereinigung in Stuttgart und Aktionsplattform für Initiativen. Politik, wie wir sie verstehen, bedeutet: gemeinsam Lösungen zu finden, für die Fragen und Probleme, die die Stadt und das Gemeinwesen betreffen. Dabei benutzen wir Herz, Hand und Hirn, sind ebenso rational wie einfühlsam. Politik braucht Mitgefühl, soziale Wärme und Solidarität. Das, was unsere Herzen bewegt, werden wir aus dem Stadtgespräch in die Politik hineintragen.

More Posts