Stutzgart

Video-Standbild: Alexander Schäfer

Das eingezäunte Sanctuarium am Pragsattel, eine 1993 erschaffene Installation des weltweit agierenden Künstler Herman de Vries, in der sich die Flora sich selbst überlässt, wurde neulich von der Stadt kurz und klein gestutzt und damit seines Zwecks beraubt. Dieser gartenbauamtliche Amoklauf zeigt, wie mit allem umgegangen wird, was unkontrolliert scheint und sich nicht an die Regeln hält. Es zeigt den menschlichen Willen, sich die Natur untertan zu machen. Alles zurückstutzen, was aus dem Rahmen fällt. Eine Stadt braucht Freiräume, in denen Neues gedeihen kann, Nährböden für das Unerwartete. Stuttgart will Metropole sein, zeigt sich hier aber in schlimmster Kleingärtnermanier. Stuttgart will Heim der Erfinder und Tüftler sein, kann aber nicht mal einen kleinen Garten voll Wildwuchs ertragen.

Die Stadtisten

Die Stadtisten

Die Stadtisten sind eine kommunalpolitische Wählervereinigung in Stuttgart und Aktionsplattform für Initiativen. Politik, wie wir sie verstehen, bedeutet: gemeinsam Lösungen zu finden, für die Fragen und Probleme, die die Stadt und das Gemeinwesen betreffen. Dabei benutzen wir Herz, Hand und Hirn, sind ebenso rational wie einfühlsam. Politik braucht Mitgefühl, soziale Wärme und Solidarität. Das, was unsere Herzen bewegt, werden wir aus dem Stadtgespräch in die Politik hineintragen.

More Posts